Südtirol Meraner Land | Schenna

Schenna blüht auf

Die Südtiroler Apfelblüte signalisiert in Schenna den Frühlingsbeginn

Wandern in Südtirol zur Apfelblüte

Tausende Apfelbäume verwandeln das Tal in ein rosa-weißes Blütenmeer | © Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Tourismusverein Schenna
Erzherzog Johann Platz 1/D
39017 Schenna
Tel. + 39 0473 94 56 69
www.schenna.com

Wo andernorts in Südtirol die Gipfel noch von Schnee überzuckert sind, verwandeln in und rund um Schenna bereits Abertausende von Apfelbäumen das Tal in ein rosa-weißes Blütenmeer.


Wer die Frühlingsblüte aktiv entdecken will, wandert entlang des Schenner Waalwegs, begleitet vom beruhigenden Plätschern des jahrhundertealten Bewässerungskanals. Oder sie wandern die Meraner Waalrunde. Auf den größtenteils flachen Pfaden entlang der typischen Wasserläufe lässt sich die Südtiroler Region in acht Tagen ganz entspannt entdecken – immer mit dabei: die herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge und die blühenden Obstwiesen. Die Route verbindet elf Waalwege von Algund, Kuens, Riffian, Lana, Tscherms, Marling, Partschins, Rabland, Naturns und Schenna – dort befinden sich gleich zwei der historischen Bewässerungskanäle. Sie können auch auf diesem Weg den Schenner und Maiser Waalweg in einer Tagestour erwandert werden.


wandern auf waalwegen in Südtirol

Das Wasser rauscht, die Sonne lacht: wandern entlang des Schenner Waalwegs | © TV Schenna/Klaus Peterlin

Schenner Waalweg. Von der Waaler Hütte oberhalb des Ortsteils Verdins folgen Wanderer dem ruhigen Plätschern des Waals in Richtung Talstation der Seilbahn Taser und Gasthof Pichler. Dort verläuft der Waalweg südwärts über die romantische Steintreppe „Katzenleiter“ und den Brunjaunhof mit Einkehrmöglichkeit bis zum Weiler St. Georgen. Dessen Prunkstück ist die Rundkirche aus dem 12./13. Jahrhundert mit ihren Fresken und einem gotischen Flügelaltar. Der Schenner Waalweg liegt zudem nahe der Burganlage von Schloss Goyen, auch zur neuen Destillerie Torgglerhof ist es nur ein Abstecher.
Dauer 2 Std., Distanz 5,5 km, Höhenmeter 270, Schwierigkeit leicht/mittel, Saison März – Oktober


Maiser Waalweg. Den Beginn des Maiser Waals erreicht man unter anderem über den Leiterweg und vorbei am Weingut Innerleiterhof. Eine noch schönere Runde startet im Zentrum Schennas und führt über den Mitterplattweg durch Apfelgärten und den Oberhaslerhof zum Maiser Waalweg. Apropos Oberhaslerhof: Bäuerin Priska Weger hegt und pflegt dort einen der schönsten Kräutergärten Südtirols. Ganz neu sind Hofladen und ein „Regiomat“ mit Getränken, initiiert von Sohn Martin. Zurück geht es über den Wald- oder den Riffianerweg in die Ortsmitte, wo Schloss Schenna thront. Hausherr Franz Graf Spiegelfeld zeigt übrigens höchstpersönlich die Wohnräume von Erzherzog Johann (1782-1859).
Dauer 3 Std., Distanz 7 km, Höhenmeter 75, Schwierigkeit leicht, Saison März – Oktober




Wanderurlaub in Südtirol

Wandervergnügen vom Tal bis in die luftigen Höhen des Hirzer-Gebiets | © TV Schenna/Dietmar Denger