Julische Alpen

farbenprächtig // Wildblumenfestival in Bohinj

Blütenpracht in den Julischen Alpen

Alpenblumenfestival in Slowenien

WILDBLUMENFESTIVAL in Bohinj vom 27. Mai bis 12. juni 2022 | © www.slovenia.info

Slowenisches Fremdenverkehrsamt
Maximilianplatz 12a
80333 München
Tel. +49 (0)89 2916 12 02
Direkt zur Website

Die Blüte tausender Alpenblumen lockt uns von Mai bis Juni in die Julischen Alpen. Auf geführten Wanderungen und in Workshops bietet das Festival allen Naturbegeisterten einen eindrucksvollen Blick in die Welt der Bergblüten und Kräuter.

Das Jahrtausende lange Zusammenleben von Mensch und Natur hat die Landschaft der Julischen Alpen geprägt und Lebensräume für viele einzigartige Pflanzen geschaffen. Ein Großteil der Wiesen in ist allerdings vom Menschen angelegt. Ohne die umsichtige Arbeit vor Ort, würden die Wiesen vom Wald überwuchert und in den höheren Lagen in Heidekraut und Felsen übergehen - und der ganze schöne Blumenreichtum der Wiesen vom Tal bis zum Hochgebirge ginge verloren.

Die Lage, das zerklüftete Gelände, der Höhenunterschied, der Einfluss des Mittelmeers und das geologische Profil von Bohinj haben zu einer außergewöhnlichen Vielfalt der Vegetation geführt:

Im Tal findet sich eine farbenprächtige Wiesenflora (Frühlingsgeißblatt, Arnika, Glockenblumen...)

Die niedrigeren Berge werden im Frühling von der schönen Cypripedium calceolus (Gelber Frauenschuh), der Bohinjer Schwertlilie, der Gentiana clusii (Echter Alpenenzian)... geschmückt.
 

  • wild flower festival bohinj

    Wildblumenwanderung in Bohijn 

  • wild flower festival bohinj

    Gelber Frauenschuh

  • wild flower festival bohinj

    Wildblumenwanderung in Bohijn

Das Fužina-Gebirge ist reich an Geröllflora, die oberhalb von 2000 Metern vorkommt. Kleine leuchtende Farbtupfer zwischen grauem Gestein erfreuen hier unser Herz… das Dolomiten-Fingerkraut (Potentilla nitida), der Himmelsherold (Eritrichium nanum), der Triglav-Enzian und Triglav-Pippau (Gentiana terglouensis - Crepis terglouensis)....
    
Ende Juni erscheinen die Schwarzen Kohlröschen (Nigritella) und das Alpen Edelweiß (Leontopodium alpinum) - die Pflanzenarten der Hochmoore, die aus Torfmoosen entstanden sind.

Wildpflanzen spielen eine wichtige Rolle im empfindlichen Ökosystem der Berge. Es gibt nur wenige Gebiete in den Alpen, die eine so vielfältige Flora aufweisen, wie die in den Julischen Alpen! Die Nähe zum Mittelmeer spiegelt sich in der wärmeliebenden Vegetation der Südhänge des unteren Bohinjer Gebirges und des Pršivec-Gebirges wider. 

In der Tat findet sich hier auf relativ kleinem und leicht zugänglichem Raum ein Reichtum an Pflanzen, die dem aufmerksamen Naturliebhaber unvergessliche Erlebnisse, Schönheiten und Erkenntnisse bieten.

Das Internationale Wildblumenfestival huldigt diesen botanischen Schönheit mit einem bunten Strauß an Führungen, Veranstaltungen und kulinarischen Erlebnissen. In über 24 Dörfern und damit 300 km² entdecken sie die Schönheit und Heilkraft der Alpenblumen Sloweniens.
 

>> zum WILD FLOWER FESTIVAL | 27. MAI - 12. JUNI 2022

 

  • WILDBLUMENFESTIVAL in Bohinj

    Blumen auf dem Mišelj vrh im Hintergrund der Triglav Nationalpark | © www.slovenia.info, Foto Jošt Gantar

  • WILDBLUMENFESTIVAL in Bohinj

    Wandertour auf den Gipfel des Rdeči rob | © www.slovenia.info, Foto Aleš Zdešar, Arhiv Triglav Nationalpark