lesenswert // Wilde Isar- bayerischer Charakterfluss

Buchtipp, Wilde Isar
Wilde Isar
KNESEBECK
>> zum Verlagsshop

Die Isar entspringt im Hinterautal im Karwendel in Tirol. Nach circa 22 Kilometern überquert sie die Grenze nach Bayern... Naturschätze zwischen Hochgebirge und Stadt.


Die Isar – Fluss-Juwel und Lebensader, von der Natur geschaffen, von Menschenhand geformt. Sie ist der bayerische Charakterfluss schlechthin. Auf ihrem Weg vom Hochgebirge zur Mündung durchfließt sie Städte, treibt Kraftwerke an, kühlt Industrieanlagen und ist gleichzeitig Naherholungsgebiet für viele Menschen. Schiffbar und nutzbar gemacht, ist sie seit Jahrhunderten ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.




  • Buchtipp, Wilde Isar Knesebeck Verlag
  • Buchtipp, Wilde Isar Knesebeck Verlag

Neben all diesen Aspekten ist die Isar aber vor allem eines: ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Auf den über 300 Kilometern von der Quelle im Karwendelgebirge bis zur Mündung in die Donau bei Deggendorf wandelt sich die Isar vom echten Wildfluss, an dessen Ufern und Kiesbänken Gämse, Alpensalamander, Edelweiß oder seltene Orchideen eine Heimat finden, über ein artenreiches Auengewässer zu einem von Menschen geprägten Flusslauf.


Buchtipp, Wilde Isar Knesebeck Verlag

In grandiosen Porträts der Isar und ihrer Landschaften zeigen 25 talentierte Naturfotografen mit ihren Aufnahmen ihre Begeisterung für die Schönheit der Natur direkt vor unserer Haustür, die Magie des Kleinen und die Faszination des Verborgenen.


Buchtipp, Wilde Isar Knesebeck Verlag