Alpen Liechtenstein

Der neue Geologiepfad in Malbun

Beeindruckende Entdeckungen in den Liechtensteiner Alpen

Wandern auf dem neuen Geologiepfad in Malbun

Auf dem Geologiepfad in Malbun finden Sie 16 spannende Stationen... | © Liechtenstein Marketing

Urlaub im Fürstentum Liechtenstein
Aeulestrasse 30
9490 Vaduz
Tel. +423 239 63 63
Direkt zur Website

Das Fürstentum mit seinen 160km² bietet einzigartige Erlebnisse rund um das Thema Geologie. Kommen Sie mit auf einen Tauchgang in die Vergangenheit der LiechtenSteine.

Die meisten Gesteine der Alpen entstanden in einem Meer, das es heute nicht mehr gibt, im Tethysmeer. Dieses entstand als der Superkontinent Pangäa vor rund 250 Millionen Jahren in zwei Kontinente zerbrach. Dazwischen entstand neue ozeanische Kruste, das Meer dehnte sich aus und Meeresablagerungen sammelten sich darin. Die Bruchstücke Pangäas zerbrachen in weitere Teile. Das sind die uns bekannten Kontinente. Diese wandern noch heute. Die Geschwindigkeit bewegte sich seit eh und je um wenige Zentimeter pro Jahr und ist für den Menschen kaum erkennbar.

Durch diesen als Kontinentaldrift bezeichneten Vorgang entstehen Gebirge. Vor etwa 30 Millionen Jahren begann das Tethysmeer durch die Kollision von Europa mit der Adriatischen Kontinentalplatte, auf der Italien liegt, zu verschwinden. Dabei wurde der Meeresboden in Form riesiger Gesteinspakete – sogenannter Gebirgsdecken - zusammengeschoben und angehoben. So wurden aus dem Meeresgrund die Alpen. Sie wachsen noch heute um einen knappen Millimeter pro Jahr.


die geologische Entstehung der Alpen

Entdecken Sie die Alpen aus einer neuen Perspektive... | © Liechtenstein Marketing

Die Alpen in Liechtenstein

In der Region um Liechtenstein treffen mehrere Gebirgsdecken zusammen. Hier kommen Ablagerungsgesteine vor, die einst in weit auseinander liegenden Gebieten des Tethysmeers und zu unterschiedlichsten Zeiten entstanden. Die Gesteine des Fläscherbergs bei Balzers und des Eschnerbergs im Unterland stammen aus der Jura- und der Kreidezeit und wurden vor 170 bis 65 Millionen Jahren im nördlichen küstennahen Bereich des Tethysmeers abgelagert. Die Gesteine des Gebirges im Süden Liechtensteins, von Falknis bis Nafkopf und Rappenstein wurden ebenfalls in Jura- und Kreidezeit abgelagert, aber auf einer untiefen Plattform in der Mitte des Tethysmeers. Entlang des Rheintals, gibt es zudem Gesteine die im tiefen Ozean abgelagert wurden, kurz bevor sich die Alpen zu heben begannen. Sie sind „erst“ etwa 40 Millionen Jahre alt. Die Gesteine der östlichen Gebirgsketten von der Dreischwesternkette bis nach Malbun entstanden in der Triaszeit vor 240 bis 200 Millionen Jahren und gehören zu den ältesten Meeresablagerungen der Alpen.


Eiszeiten in Liechtenstein

Vor etwa 20 Millionen Jahren hatten sich die Alpen soweit aus dem Meer gehoben, dass dieses allmählich trockengelegt war und verschwand. Innerhalb der letzten zwei Millionen Jahre fanden starke Klima-Schwankungen statt und führten zu Gletschervorstössen und -rückzügen. Jeder Gletschervorstoss dauerte mehrere 10‘000 bis über 100‘000 Jahre. Noch vor 15‘000 bis 20‘0000 Jahren reichte der Rheingletscher bis über das nördlich Bodenseeufer hinaus. Nebst dem riesigen Rheingletscher füllten lokale Gletscher die Täler des liechtensteinischen Berggebietes. Nur die höchsten Gipfel und Bergketten ragten wie Inseln aus dem Gletschermeer heraus.


Vielerorts liegen die Spuren der Eiszeit wie ein dünner Teppich über der Landschaft. Die gegenwärtigen Landschaftsformen in Liechtenstein sind jung...  Was für Gesteine gibt es in Malbun? Wie entsteht eine Höhle oder ein See? Was hat es mit eiszeitlichen Moränen auf sich?

Das alles können Sie auf dem neuen Geologiepfad in Malbun hautnah erfahren. Besondere Exkursionen machen die spannende geologische Geschichte direkt erlebbar und das Beste: in Ihrem Urlaub werden Sie so um viele Entdeckungen reicher.

Der Geologiepfad ist exklusiv digital auf outdooractive gratis erhältlich und man benötigt die App bzw. Website um die Stationen zu besuchen. Sollten Sie die Informationen ausdrucken wollen, steht Ihnen das obige PDF als Download zur Verfügung.

 

Entdecken Sie die Geologie von Liechtenstein rund um Malbun!

 

Entdeckungstour Geologiepfad malbun

Auf den Spuren Pangäas

Von der Alp Sücka über die Bergrücken nach Süden quer durchs Valünatal zur Pfälzerhütte und zurück erleben wir 400 Millionen Jahre Erdgeschichte und begegnen den ältesten Gesteinen Liechtensteins.

Kommen Sie mit auf Tauchgang in die Vergangenheit während einer geführten Exkursion mit dem Geologen Daniel Miescher.

Geologische Exkursion
Juni bis Oktober

Preis
CHF 750,- pro Gruppe
Teilnehmerzahl: Maximal 6 Personen

[Details zur Tour]



Entdeckungstour Geologiepfad malbun

Jurassic Volcanoes
Von Malbun übers Sassförkle durch die Valörscher nach Steg wandern wir gemeinsam mit dem Geologen und Exkursionsleiter Daniel Miescher durch unterschiedlichste Meeresgebiete und finden beeindruckende Überreste untermeerischer Vulkane aus der Zeit der Dinosaurier.

Geologische Exkursion
Juni bis Oktober

Preis
CHF 650,-
Teilnehmerzahl: Maximal 6 Personen

[Details zur Tour]

Spezielle Angebote

  • Kunst & Kultur Schatzkammer, 300 Jahre Liechtenstein, The Princely Tattoo, Hilti Art Foundation

    Museen in Liechtenstein, Schatzkammer

    Buchbar im Zeitraum: ganzjährig
    Sehenswertes Liechtenstein

    Die Kostbarkeiten der Schatzkammer bestaunen und die erstmals ausgestellten Werke der Hilti Art Foundation bewundern...


    Entdecken Sie die kulturellen Highlights im Fürstentum Liechtenstein auf den folgenden Seiten.