Alpen Liechtenstein

Fürstensteig-Drei Schwestern

Ein unvergessliches Bergerlebnis

wandern im Fürstentum Liechtenstein

Fürstensteig-Drei Schwestern, ein unvergessliches Bergerlebnis | © Liechtenstein Marketing

Fürstentum Liechtenstein
Aeulestrasse 30
9490 Vaduz
Tel. +423 239 63 63
Direkt zur Website

Als die klassiche Bergtour schlechthin kann der Drei-Schwestern-Weg mit dem Fürstensteig bezeichnet werden. Die Tour für trittsichere Wanderer zwischen den gesicherten Felssteigen wird man nie vergessen.


Der Fürstensteig und der Drei-Schwestern-Steig (1898 eröffnet) gelten als kühne und großartig angelegte Bergsteige, welche durch einen wunderschönen und aussichtsreichen Gratweg verbunden sind. Der Kuhgrat (2123 m), der höchste Punkt dieser abwechslungsreichen Bergwanderung, bietet eine hervorragende Aussicht auf den Rätikon und zu den Schweizer und Vorarlberger Bergen. Unvergesslich sind auch der Blick hinab zu den Dörfern entlang dem Rhein bis zum Bodensee sowie die prächtige Schuttflora.

Tipp: Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeit in der Gafadurahütte des Liechtensteiner Alpenvereins (ca. Mitte Mai - Mitte Oktober).

Familientipp: Kinder bei der Begehung des Fürstensteigs an das Seil nehmen, bei schmalen Wegstellen vorsichtig absteigen.


Variante A
Es besteht die Möglichkeit, den Fürstensteig auf leichteren Bergwegen zu umgehen (über Bärgällasattel).

Variante B
Es besteht die Möglichkeit, die Felsenwege der Drei Schwestern auf leichteren Bergwegen zu umgehen (über Garsella Alpe/Garsella Eck).
 

>> mehr erfahren