Alpenländisches Slowenien

Zwischen mächtigen Gipfeln und wilden Gewässern

Alpenregionen Slowenien Bled

Bled, am gleichnamigen Gletschersee. Auf der Insel im See liegt die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. | © www.slovenia.info, Jošt Gantar

Slowenisches Fremdenverkehrsamt
Maximilianplatz 12a
80333 München
Tel. +49 (0)89 2916 12 02
Website

Die Julischen Alpen, die Steiner Alpen und das Pohorje-Gebirge sind von zahlreichen Wander- und Radwegen durchzogen, die zu den höchsten Gipfeln und zu den schönsten Flüssen, Seen und Wasserfällen führen.

Auf der einen Seite wacht das Goldhorn über die natürlichen Schätze der höchsten Gipfel, grünsten Täler und schönsten Seen Sloweniens, auf der anderen Seite des Landes grenzen Kuppenberge an die Stadt der ältesten Weinrebe der Welt.

 

Bled

Mit dem malerischen Gletschersee und der auf einem mächtigen Felsen über dem See thronenden Burg ist Bled eines der schönsten Alpenresorts Europas.

Bled zeichnet sich durch ein mildes, gesundes, subalpines Klima aus und hat im Vergleich zu anderen Alpenkurorten die längste Badesaison. Die Gipfel der umliegenden Julischen Alpen und Karawanken schützen den Ort vor kalten Nordwinden. Die Schönheit der sich im Seewasser widerspiegelnden Berge, Sonne, Stille und frische Luft bietet zu jeder Jahreszeit ideale Voraussetzungen für eine angenehme Erholung oder aktive Ferien.

 

 

  • Alpenregionen Slowenien Kranjska Gora

    Herbstlicher Blick auf Kranjska Gora | © www.slovenia.info, Alan Kosmač, Sidarta d.o.o.

Kranjska Gora

In Kranjska Gora inmitten der Julischen Alpen warten spannende Urlaubserlebnisse auf Sie - für sportlich ambitionierte Urlauber, Genießer und Natur- und Kulturliebhaber.

Die Berge der Julischen Alpen sind ein Paradies für Bergwanderer und Bergsteiger. Eine Herausforderung für Radfahrer sind anspruchsvolle Bergtouren oder Sie genießen einfach die entspannte Fahrt auf den markierten Fahrradwegen.

 

  • Alpenregionen Slowenien; Bohinj

    Bohinj, eine Osae der Ruhe | © www.slovenia.info, Turizem Bohinj arhiv

Bohinj

Eine Oase der Ruhe und unversehrten Natur in den Julischen Alpen und im Nationalpark Triglav.

Bohinj ist ein einzigartiger Ort, der die traditionelle und die moderne Lebensweise in sich vereint. Der Bohinjer See liegt im Herzen des Nationalparks Triglav, einem der ältesten Nationalparks in Europa. Über Sloweniens größtem natürlichem See erheben sich unberührte Almen und mächtige Gipfel.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Soca Tal

    Der smaragdgrüne Fluss Soča | © www.slovenia.info, Domen Grӧgl

Soča-Tal

Entfliehen Sie dem Alltagsstress und gönnen Sie sich aktive Erholung in malerischer Umgebung – in den Julischen Alpen, im Nationalpark Triglav und an der smaragdgrünen Soča.

Das Soča-Tal ist das führende Outdoor-Ziel Sloweniens und ein Tal voller Action, Festivals und Entdeckungen. Der smaragdgrüne Fluss lädt zu einer Vielzahl von Wassersportarten ein und ist von zahlreichen Themenwegen gesäumt. In der Soča lebt die größte Forellenart der Welt (Salmo marmoratus), die eine Länge von mehr als 120 cm erreichen kann.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Radovljica

    Altstadt von Radovljica | © www.slovenia.info, Jošt Gantar

Radovljica

Die Stadt der süßen Erlebnisse an der Schwelle der Julischen Alpen.

Radovljica, die mittelalterliche Stadt mit Wehrgraben und Ausblicken auf die Karawanken und Julischen Alpen, ist heute als ‚Süßes Radol'ca‘ bekannt. Die Tradition der Imkerei und des Honigs wird durch immer neue süße Erlebnisse ergänzt. Mittlerweile ist die Stadt zu einer wahren Imkerei- und Schokoladenhauptstadt geworden.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Kranj

    Kranj, Hauptstadt der slowenischen Alpen | © www.slovenia.info, Jošt Gantar

Kranj

Die Hauptstadt der slowenischen Alpen,
wo man mit einem Bein in der Stadt und mit dem anderen in der Natur ist.

Mit einer 6000-jährigen ständigen Besiedlung ist Kranj Sloweniens älteste Ortschaft. Die Stadt erstreckt sich auf einem Felsen am zweitgrößten Stadtcañon Europas. Dank des größten slowenischen Dichters France Prešeren ist es auch das kulturelle Herz Sloweniens. Die Besonderheit der Stadt ist der Cañon mitten im Stadtzentrum.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Maribor

    Maribor, inmitten der hügeligen Weinregion an der Drau | © www.slovenia.info, Domen Grögl

  • Alpenregionen Slowenien, Maribor

    Maribor, Weinberge an der Drau | © www.slovenia.info, Peter Zajfrid

Maribor – Pohorje

Die Hauptstadt der slowenischen Steiermark.
Die Region Maribor-Pohorje ist der ideale Ausgangspunkt, um die Besonderheiten Ostsloweniens zu entdecken. Das grüne Gebirge im östlichsten Teil des Alpenländischen Sloweniens ist von zahlreichen Skipisten sowie Wander- und Radwegen durchzogen und liegt in unmittelbarer Stadtnähe. Im Zentrum der Stadt wächst die älteste Weinrebe der Welt.

Die 400-jährige Rebe der Sorte Žametovka, die auch unter zahlreichen anderen Namen bekannt ist, steht sogar im Guinness-Buch der Rekorde und trägt noch immer Früchte.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Rogla - Pohorje

    Lovrenška Seen, die kleinen Seen liegen im Torfmoor des Pohorje-Gebirges | © www.slovenia.info, Jošt Gantar

Rogla - Pohorje

Wohltuendes Alpenklima und grüne Wälder im Herzen des Pohorje-Gebirges.
Die Region Rogla – Pohorje lockt mit weitläufigen Wäldern, einem Torfmoor und mehreren Seen. Zahlreiche Wege und Pfade verbinden das Skigebiet Rogla und die Therme Zreče mit interessanten Dörfern. Unweit von Slovenske Konjice liegen die Kartause Žiče mit dem ältesten Gasthaus des Landes und das Kulturzentrum für europäische Weltraumtechnologien.

Ein beliebtes Wanderziel sind die Seen Lovrenška jezera. Die kleinen Seen liegen im Torfmoor des Pohorje-Gebirges zwischen Planika (1391m) und Mulejev vrh (1533m) im Quellgebiet Radoljna, Mislinja und Velka. Es gibt zwischen 11 und 22 Seen, abhängig von der dortigen momentanen Wassermenge.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Oberes Savinja Tal

    Blick auf das malerisches Logar-Tal | © www.slovenia.info, Ana Pogačar

Oberes Savinja-Tal

Das idyllische Tal mit der einzigartigen Naturkulisse, wo die Zeit stehen bleibt. Das Obere Savinja-Tal mit dem malerischen Logar-Tal und dem klaren grünen Fluss Savinja bewahrt die Ursprünglichkeit des Lebens in den Alpen. Erleben Sie Natur pur in einem ikonischen Gletschertal, zwischen mächtigen Berggipfeln, auf einer einzigartigen Panoramastraße, in einem malerischen Blumenpark und auf schneebedeckten Pisten.

In den Steiner Alpen wurden Fossilien aus dem Mitteltrias gefunden, was eine Besonderheit von Weltbedeutung ist. Sie sind im Rinka-Zentrum ausgestellt.

 

  • Alpenregionen Slowenien, Koroska

    Koroska, beste Aussichten vom Drava | © www.slovenia.info, Jure Viltužnik

Koroška

Eine Schatzkammer voller Überraschungen am östlichen Alpenrand.
Die waldige Gebirgslandschaft Koroška begeistert mit den Schätzen des UNESCO-Geoparks Karawanken – der Unterwelt der Petzen, den weitläufigen Grasflächen des Pohorje-Gebirges und dem sich gemütlich dahinschlängelnden Fluss Drava.