Australien

imposant // Skifahren und Wandern in den Australischen Alpen

Der australische Winter von Juni bis August - der Sommer von Dezember bis Februar

©Robert Blackburn 2016

Tourismus Australien
australia.com

Auf einem zumeist trockenen und flachen Kontinent ist kaum etwas mehr herausfordernd als die schneebedeckten und gewaltigen Australischen Alpen im Südosten des Landes.

Als Australische Alpen werden eine Reihe von Bergketten und Bergmassiven im höchsten Teil der Great Dividing Range im Osten bzw. Südosten der australischen Bundesstaaten Victoria und New South Wales bezeichnet.
Mehrere Nationalparks befinden sich in der Region. Die einzigen Skiorte Australiens sind zugleich die einzigen bewohnten Gebiete in den Australischen Alpen.
Der in New South Wales befindliche nördliche und höhere Teil der australischen Alpen wird auch Snowy Mountains genannt, die in Victoria gelegenen südlichen Teile werden unter der Bezeichnung Victorian Alps zusammengefasst. In den Australischen Alpen erheben sich mit bis zu 2228 m die höchsten Berge des australischen Festlands.

Der Mount Kosciuszko ist mit 2.228 m der höchste Gipfel Australiens, in den Snowy Mountains. Im Hochland von Victoria warten Skipisten und Goldgräberstädte am Great Alpine Road auf einen Besuch. Im Namadgi National Park nahe Canberra sind Buschwanderungen und Mountainbike-Touren möglich.
Auf dem Australian Alps Walking Track kann man die gesamten Alpen erwandern.

650 km / bis zu 50 Tage / Tages- und Mehrtageswanderungen
Durchqueren Sie drei Bundesstaaten, vier Nationalparks und einige von Australiens höchsten Gipfeln bei dieser langen und anstrengenden Wanderung. Der Weg führt auf 650 km zum Gipfel der Australischen Alpen von Walhalla in Victoria bis Tharwa südlich von Canberra. Entdecken Sie das Baw Baw Plateau, Mt Howitt, die  Bogong Hochebenen und Cobberras in Victoria. Erkunden Sie die raue Bergwelt des Kosciuszko National Park in New South Wales und die felsige Wildnis des Namadgi National Park unweit Canberra. Schlagen Sie Ihr Zelt in der Wildnis auf, übernachten Sie auf Campingplätzen, in historischen Hütten und Alpenhotels entlang des Wegs. Machen Sie Tageswanderungen oder kombinieren Sie kürzere, einfacher zu planende Abschnitte des Wanderwegs. Die gesamte Wanderung dauert 50 bis 60 Tage und ist ausschließlich für den erfahrenen und eine Herausforderung suchenden Reisenden gedacht.

Gebiete, Berge und Orte der Australischen Alpen:
Snowy Mountains (New South Wales)
•    Mount Kosciuszko (2228 m)
•    Mount Townsend (2209 m)
•    Mount Tate (2068 m)
•    Mount Jagungal (2061 m)
Victorian Alps (Victoria)
•    Mount Bogong (1986 m)
•    Mount Feathertop (1922 m)
•    Mount Hotham (1862 m)
•    Mount Buller (1804 m, mit gleichnamigem Skigebiet)
•    Bogong High Plains
Nationalparks
•    Alpine-Nationalpark (Victorian Alps)
•    Kosciuszko-Nationalpark (Snowy Mountains)
Wintersportorte und Skigebiete
•    Charlotte Pass (Snowy Mountains)
•    Falls Creek (Victorian Alps)
•    Perisher (Snowy Mountains)
•    Selwyn Snowfields (Snowy Mountains)
•    Thredbo (Snowy Mountains)

Das Klima. Victorias vier Jahreszeiten erinnern an Mitteleuropa. Während im Sommer (Dezember bis März) die Durchschnittstemperaturen bei 25°C liegen, fallen sie im Winter (Juni bis August) mit Ausnahme im Hochgebirge selten unter 0°C. Im Frühling und Herbst herrschen tagsüber milde Temperaturen, wobei es nachts sehr kühl werden kann. Im Sommer kann das Thermometer bis zur 40 °C Marke steigen. Aufgrund seines maritimen Klimas und exponierter Lage hat Melbourne den Ruf, oft vier Jahreszeiten in einem Tag zu vereinen.