Gröden Dolomiten

Aktivurlaub im winterlichen Gröden

Schneeschuhwandern, Rodeln, Eisklettern

Rodeln in den Dolomiten

Rodelfans werden im Gröden auf mehreren Rodelbahnen fündig. | © Val Gardena Gröden

Val Gardena/Gröden
Dursanstr. 80/c
39047 St. Christina
Tel. +39 0471 777777
www.valgardena.it

Schneesicherheit, über 300 Sonnentage, Wintersport- möglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden, die gute

Erreichbarkeit und neue verkehrsberuhigte Zonen in den drei Orten machen Gröden zur perfekten Wahl für einen gelungenen und stressfreien Winterurlaub für groß und klein. Und das nicht nur für Skifahrer!

Wer im Winter Abwechslung von den Pisten sucht, wird im Grödental schnell fündig: Hier warten 115 Loipenkilometer auf Langläufer. Ein Geheimtipp ist das Langlaufen auf dem Monte Pana am neuen Langlaufzentrum, denn hier garantiert die Höhenlage die Güteklasse der insgesamt 35 Loipenkilometer, die für Skater und Klassiker ausgelegt sind. Die moderne 8 km lange Schleife bis hin zu den Palusc-Wiesen erweist sich als ideale Loipe für Freizeitlangläufer.

Wer anspruchsvolle Aufstiege und rasante Abfahrten sucht findet am Monte Pana, durch die Anbindung an die Langlaufloipen der Seiser Alm, auch diese. Das Beste: Die Ausführliche Beschilderung ermöglicht es, jederzeit, auf den insgesamt 35 Kilometer Loipen nach Belieben die Route zu ändern und wieder zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Winter- und Schneeschuhwanderer kommen zum Beispiel im Langental voll auf ihre Kosten. Das unberührte, von Eiszeitgletschern geprägte Tal führt Naturliebhaber durch eine wildromantische, pittoreske hochalpine Landschaft mit steilen Felswänden zur Rechten und Linken. Ein wunderschöner Weg führt hier über die Via Crucis, ein Kreuzweg mit 15 Kreuzwegstationen - ins Langental. Alle Stationen wurden aus rohen Zirbelkieferstämmen geschnitzt und sind stumme Zeugen für das weltbekannte Grödener Kunsthandwerk.

Rodelfans werden im Gröden auf mehreren Rodelbahnen fündig. Darunter auch die längste Rodelbahn der Dolomiten: In nur 8 Minuten geht es mit der neuen, hochmodernen Standseilbahn Raschötz von St. Ulrich auf 2.200 Meter zur Raschötz Alm. Dort, am Einstieg in das Skikarussell Seceda - Col Raiser - Raschötz startet die mit 6 Kilometern längste Rodelpiste der Dolomiten. Schlitten können vor Ort gegen eine geringe Gebühr gemietet werden.

Eiskletterer haben an vier gefrorenen Wasserfällen während der Wintermonate optimale Voraussetzungen, um den eisigen Sport in allen Varianten auszuüben.