Chamonix-Mont-Blanc

Chamonix und der Mont Blanc

Alpenurlaub auf dem "Dach Europas"

Alpen in Frankreich_Chamonix

Die Aiguille du Midi, liegt auf 3.842 Metern – mit Blick über das Tal von Chamonix | © ATOUT FRANCE Fotograf: R-Cast

Atout France - Deutschland
Postfach 100128
DE-60001 Frankfurt am Main
de.france.fr

Der Mont Blanc ist mit 4 810 m der höchste Berg der Alpen und Europas

Dieser majestätische Gipfel bietet zu jeder Jahreszeit einen grandiosen Anblick. Zahlreiche Wanderpfade ermöglichen bei sorgfältiger Vorbereitung die Ersteigung, dabei gilt es natürlich auf die empfindliche Umwelt zu achten. Seit seiner Erstbesteigung 1786 ist der Gipfel Ziel vieler Abenteurer, und er übt auch auf Künstler (Literatur, Kino und Fernsehen) eine große Faszination aus.

Häufig übernimmt die grandiose Natur der Berge, ursprünglich nur als Kulisse gedacht, die Titelrolle. Max Linder drehte in der Umgebung seines Wohnhauses in Chamonix, und John Huston fand in den Alpen die richtige Umgebung für seinen Star Sean Connery im Film „Der Mann, der König sein wollte“.

Zwei Maschinen der Fluggesellschaft Air India, die Boeing 707 „Kangchenjunga“ 1966, und zuvor die Constellation „Malabar Princess“ 1955, stürzten auf mysteriöse Weise im Mont Blanc-Massiv ab. Seither gibt der Bossons-Gletscher immer wieder Überreste dieser Katastrophen frei und sorgt damit für die Entstehung von Legenden, eine lieferte die Vorlage des Films „Malabar Princess”.

Chamonix mit einer Reihe von schönen, sehr gut erhaltenen Gebäuden aus dem 18. Jh. bildet zweifelsohne das lebhafte Zentrum dieser Gebirgsregion. Mit einer Höhenlage von 1000 m ist die Stadt außerdem ideal für einen Erholungsurlaub. www.chamonix.com Ab Chamonix führt die Bergbahn von Montenvers bis zum Mer de Glace. Dieser Gletscher verdankt seinen Namen dem Engländer William Windham, der den größten, französischen Gletscher mit einem Meer aus Eis verglich. Von der Kabinenbahn Brévent bietet sich ein herrlicher Rundblick auf den Mont Blanc, Chamonix und die Aiguilles Rouges. Die Kabinenbahn Aiguille du Midi bringt die Fahrgäste bis zur Gipfelstation in 3842 m Höhe. Von dort aus kann mit einer weiteren Kabinenbahn die Pointe Hellbronner über der Vallée Blanche erreicht werden. Engländer, große Bergsteiger vor dem Herrn, sind von Chamonix seit langem begeistert.